POP Auflage II

POP Praxisorientierte Pflegediagnosen Auflage II auf Erfolgskurs in Österreich!

(Quelle: Vortrag von Herrn Mag. Schalek)
POP Auflage 2
Neuigkeiten in POP II

Erweiterung der Ressourcenbeschreibungen

  • Abbildung des POP-Ressourcenmodells in den PDs

Durchgängige Strukturierung entlang der drei Ressourcenkategorien (körperlich/funktionell, psychisch, sozial/umgebungsbedingt) bei

  • Ressourcen
  • Ätiologie und Risikofaktoren
  • Beispiele für Pflegeziele und -maßnahmen

Vereinheitlichung des Sprachgebrauchs

  • Alle Ausdrücke die Gleiches meinen sind auch in gleicher Weise formuliert

8505 unterschiedliche Begriffe für Ressourcen, Ätiologien und Risikofaktoren

 

Überarbeitung diagnostischer Konzepte

Prüfung der pflegediagnostischen Konzepte auf Trennschärfe und Genauigkeit

  • Umbenennung von defizitbezogenen in positive Konzepte (z.B. Flüssigkeitsdefizit àFlüssigkeitshaushalt, beeinträchtigt)
  • Nachschärfung von Definitionen
  • Zusammenfassung von ähnlichen Konzepten (z.B. Fitness mit Energie/Kraft; Furcht mit Angst)
  • Streichung von unklaren, wenig nützlichen Konzepten (z.B.Trauern, komplizierter Verlauf; Umhergehen, ruhelos)

Neuaufnahme von PDs

  • Angebot aller PD-Arten zu einem Pflegephänomen (Gesundheits-PD, Risiko-PD, aktuelle PD)
  • Aufnahme von völlig neuen Konzepten (Soziale Teilhabe)

Sie können POP Praxisorientierte Pflegediagnosen Auflage II hier für CareCenter bestellen