Pflegekongress Nachlese

carecenter am 19. Österreichischen Pflegekongress

In schon traditioneller Weise präsentierte sich carecenter auch im heurigen Jahr wieder am 19. Österreichischen Pflegekongress – DEM Leitkongress in Österreich.
Zahlreiche BesucherInnen konnten sich somit ein Bild von den vielen Neuerungen, Verbesserungen und auch den Forschungsprojekten, an denen carecenter federführend beteiligt ist, überzeugen.

„Mit euren knallgelben Hemden seid ihr ein richtiger Sonnenschein auf diesem Kongress!“
Diese und ähnliche Aussagen hörten die zahlreichen carecenter-MitarbeiterInnen am Stand immer wieder!

Doch nicht nur durch die Optik konnte carecenter überzeugen!

So zeigten sich die BesucherInnen von den zahlreichen neuen Features und Modulen, die zwischenzeitlich in carecenter implementiert wurden, begeistert, wie z.B.:

  • die neue „Pflege 2.0“ mit zahlreichen Automatismen von der Infosammlung über die Assessments zur Pflegeplanung bis hin zum Durchführungsnachweis. Die Informationen stehen im gesamten Planungs- und Dokumentationsprozess lückenlos zur Verfügung
  • der Umgang mit der Thematik „Redu-Dok“ – also der „Minimierung“ des Dokumentationsaufwandes auf ein Minimum, um Arbeitsaufwand einzusparen und mehr Zeit für die BewohnerInnen/KlientInnen zur Verfügung zu haben.
  • die neue „Wunddokumentation“ in CC-Mobile, der Tablet-Version von carecenter
  • die neue integrierte „Essensbestellung“, die den Bestellaufwand minimiert und durch intelligente Zusammenfassungen die Produktionsinformationen für den Küchenchef und die Abrechnung optimiert

Die innovative voll integrierte ELGA-Anbindung überzeugte auch viele Skeptiker dieser Thematik. Und dass noch weiter an der Integration von E-Health-Themen intensiv gearbeitet wird (E-Medikation, E-Rezept, …) lässt bei vielen Anwendern gespannte Erwartung aufkommen.
Aber auch VertreterInnen aus dem Bereich der Behindertenbetreuung und –begleitung sowie der Mobilen Dienste waren von der Einfachheit der Betreuungsdokumentation fasziniert.

Erstmals wurde auch ein kleiner Teil jener Forschungsprojekte präsentiert, an denen carecenter arbeitet. So konnte durch die präsentierte Mixed-Reality-Brille die Teil des Forschungsprojektes TACTILE ist, schon ein kleiner, teils erheiternder Blick in die Zukunft geworfen werden.

Die schönste Bestätigung für die Richtigkeit des eingeschlagenen carecenter Weges findet sich jedoch in den Worten einer Führungskraft, die früher mit carecenter gearbeitet hat und nun durch einen Wechsel zu einem neuen Arbeitsgeber mit einer Mitbewerber-Software arbeitet:
„Ich hätte mir nie gedacht, dass ich carecenter einmal so nachtrauern würde“

Wir freuen uns Sie bei einer der nächsten Veranstaltungen (wieder) persönlich begrüßen zu dürfen! Hier geht es zu den Terminen

Ihr carecenter Team

PS: Hier sehen Sie das offizielle Video zur Veranstaltung 2019