Nachlese zu "Modelle in der Pflege und Betreuung"

Von 4. - 6. Juni 2018 fand die Veranstaltung "Modelle in der Pflege und Betreuung" in Wien statt.

Hans-Joachim Gruber und Mag. Herwig Loidl, MBA, MSc berichteten über den Einsatz elektronischer Dokumentation für optimierte Pflegeprozesse, mit dem Schwerpunkt Geriatrie Langzeitbereich.

Herr Gruber stellte den Sonnenhof Feinberg in Linz und den Sonnenhof Lenaupark vor, wo Carecenter die Software dafür entwickelt hat. Das Ziel war hier eine schlanke elektronische Pflegedokumentation um eine Optimierung für Pflegende und zu Pflegende zu erreichen, inklusive einer Biografie Erfassung.

Im Vortrag wurde die Entwicklung beschrieben die es benötigte um eine gemeinsame elektronische Pflegedokumentation zu entwickeln und zu schulen sowie zu implementieren.

Durch die gemeinsame Entwicklung hat das gesamte Team diese gut angenommen.

Hauptziel war eine individualisierte Pflegeplanung, zugeschnitten auf die individuelle Person für die geplant wird. Holistische elektronische Pflegeplanung nach Prof. Dr. Klaus Grawe und seinem vier Grundsätzen: Bedürfnis nach Bindung, Bedürfnis nach Kontrolle und Selbstbestimmung, Selbstwert und Lust/Unlust als Ziel. Der Fokus wurde auf die Biographie gelegt und auf die Anamnestik. Hinterlegt ist bei dem elektronischen System das Modell nach Orem und ein Geriatrie Cluster aus den POP2-Diagnosen.
 

Weiters wurde in einem Vortrag von Klaus Dittrich (AIT) berichtet über Unterstützungsmodelle im Bereich Assistent Living.

Es wurden unter anderem die Unterstützung beim Training im Projekt CO-TRAIN und die Unterstützung bei der Wegfindung im Projekt FreeWalker vorgestellt.

Lesen Sie hier mehr über unsere Forschungsprojekte:

News Artikel Forschungsprojekte