ISA Version 2 ist fertig

Intelligente Unterstützung für pflegende Angehörige

Wenn das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt, trifft das auch Menschen die sich um pflegebedürftige Personen kümmern.

Daher wird mehr denn je ein System gebraucht, dass auf einfache Weise pflegende Angehörige bei ihrer Betreuungstätigkeit unterstützt.

Im Forschungsprojekt ISA wird ein solches System entwickelt. Das Projekt wird gemeinsam mit dem AIT und dem Wiener Roten Kreuz durchgeführt und von der FFG gefördert und soll am Ende nicht nur den Angehörigen, sondern auch den Klienten und den Angestellten im Pflege- und Betreuungsbereich eine Hilfe sein.  

Aufbau
Das System besteht aus einer Tablet App für die Klienten, einem Web Portal für die Angehörigen und einer Schnittstelle zum Programm des Gesundheitsdienstleisters. Alternativ kann der Gesundheitsleister auch das neue Web Portal verwenden.

Das System gibt Überblick über die Termine des Klienten, erlaubt Videotelefonie, ermöglicht Pflegetermine über die App abzusagen, lässt den Austausch von Fotos und Nachrichten zu und noch vieles mehr.
Der zweite Prototyp ist fertig und wurde dem Wiener Roten Kreuz zur Feedbacksammlung mit Endanwendern übergeben.

Die Funktionen sind im folgenden Video dargestellt:

Weitere Artikel und Informationen zum Projekt:
Oktober 2020: Version 1 fertig
Oktober 2019: Start des Projekts

Bei Fragen können Sie uns hier kontaktieren: office@carecenter.at