Internationales Forschungsprojekt "CO-TRAIN" gestartet

Von 21 - 22.März 2017 fand das Kick Off des internationalen EU Forschungsprojektes CO-TRAIN im Tech Gate Wien statt.

 

Ziel ist die Entwicklung eines Coaching Systems, welches sich an die spezifischen Anforderungen älterer Menschen mit Demenz und Gebrechlichkeit richtet.

Dieses System wird in den beteiligten EU Staaten getestet und validiert. Durch Input von Experten im Bereich Physiotherapie wird das System fachlich laufend verbessert und den speziellen Bedürfnissen angepasst.

 

Einbindung der Endanwender

Es werden, je teilnehmenden Land, 20 Endanwender eingebunden um die Applikation zu testen und Feedback zu geben. Betreut werden Sie von den hiesigen Organisationen und Physiotherapeuten.

 

Das CO-TRAIN Projekt Konsortium besteht aus:

AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Österreich
CareCenter Software GmbH, Österreich
CREAGY AG, Schweiz
Movisie, Niederlande
terzStiftung, Schweiz
De Wever, Niederlande
MAS Alzheimerhilfe, Österreich

Synappz Mobile Health, Niederlande
Kepler Universitätsklinikum GmbH, Österreich

 

Das Projekt wird teilweise durch das AAL Programm und durch nationale Institutionen und Forschungsförderungen in Österreich (FFG), in der Schweiz und in Holland gefördert.

CO-TRAIN wurde im März 2017 gestartet und läuft bis Mai 2019, geleitet wird es vom
Austrian Institute of Technology.

Nähere Informationen finden Sie bald auf der zugehörigen Projektwebseite.